Menü öffnen

Hauptmenü kleiner Screen

 

Veranstaltung

Sonntag, 2. Juni 2019
15.30 Uhr - 17.00 Uhr
Konzerte

Musik und Wort von Franz Schubert

Ort: Klosterkirche

Noch zu Lebzeiten Franz Schuberts (1797 – 1828) war es üblich geworden, seine Musik im Rahmen von sogenannten "Schubertiaden" zu Gehör zu bringen. In Anlehnung daran erklingen Werke für Cello, Gesang und Klavier, beispielsweise "Auf dem Strom", "Arpeggione-Sonate" und "Der Hirt auf dem Felsen". Im Wechsel damit sind Textzeugnisse über Franz Schubert zu hören.

Es wirken mit:
Runette Botha-Ennersch (Gesang), Christiane Herrmann (Piano), Jens Herrmann (Violoncello), Manfred Denecke (Wort) 

Eintritt frei, Spende erbeten

Foto: Promo


nach oben nach oben